Grand Hotel

Fotogalerie & Historisch

1972 wurde das Grand Hotel, nachdem es 2 Jahre geschlossen war, durch Herrn und Frau CONZEMIUS-MOLITOR übernommen. Nach und nach wurden alle Zimmer mit Badezimmern ausgestattet.

1987 übernahm ihr Sohn, Jean CONZEMIUS, nach erfolgreichem Abschluss der Hotelfachschule von Lausanne nach und nach die Leitung des Hauses.
1993 heiratete er Carla BRUNNENMILLER, welche ebenfalls eine Hotelfachausbildung mitbrachte. Zusammen arbeitet das Paar an Plänen für einen weiteren Ausbau. Um den Gästen auch bei schlechtem Wetter einen angenehmen Aufenthalt zu bieten, wurden ein neuer Flügel mit Schwimmbad, geräumigeren Zimmern, sowie Familienzimmern geplant.

1997 entstand, nach Bewältigung vieler administrativer Hürden, der Neubau.

1998 wurden das geheizte Hallenbad, sowie 16 neue, grosse Zimmer (Junior-Suiten, Suiten und Duplex) welche den höchsten Ansprüchen gerecht werden, fertiggestellt.
Die familiäre Atmosphäre und die luxuriösen Neubauzimmer bescherten dem Grand Hotel eine zunehmend neue, treue Klientel.
Im Jahr 2000 kamen im Neubau ein wunderschöner Wellnessbereich mit Sauna, Hamman, Whirlpools, Massageduschen und Ruheraum dazu, sowie 2 weitere Junior-Suiten.
2001 fand die Renovierung des grossen Speisesaales statt.
2002 wurden die Aussenterrasse neu gefliest und weitere Personalräumlichkeiten geschaffen.

Da die Nachfrage nach grossen, modernen Zimmern unvermindert anstieg, entschied sich die Familie CONZEMIUS zu einer weiteren grossen Investition: die komplette Renovierung der 3 Etagen im Hauptgebäude.

Im Winter 2003 wurden alle Zimmer rundumerneuert (neu möbliert, z.T. vergrössert) und auf den neusten Stand gebracht. Alle Badezimmer bekamen neue Fliesen und neue Sanitäranlagen. In sämtlichen Zimmern und Korridoren wurden Rauchmelder installiert und Notausgänge geschaffen.

All diese Investitionen wurden für das optimale Wohlbefinden des Gastes getätigt und um das Fortbestehen dieses Hauses in Zukunft zu gewähren.